Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 984 mal aufgerufen
 LKW Modelle
Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

21.06.2016 14:06
Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo liebe Mitglieder,

hier mal die, ersten Versprochenen, Bilder von meinem Baufortschritt.



Grundplatte 3 mm Aluminium mit Alferprofilaufbau.



Erste Seitenwand aus 1,5 mm Polystyrolplatte. (Hmm im nachhinein hätte ich doch lieber 3mm genommen :( )



Zweite Seitenwand angebracht.



Das erste Rolling Chassis ;) (Stoßstange noch aus Sperrholz)



Oh mann was ein Brocken :) :) :) *grübel*



Ein schöner Hintern muss auch sein :P (Heckstoßstange auch noch aus Sperrholz)




Bis die nächsten Bilder ;)
|addpics|8nc-1-0501.jpg-invaddpicsinvv,8nc-2-1923.jpg,8nc-3-4d25.jpg-invaddpicsinvv,8nc-4-b5dc.jpg,8nc-5-84ea.jpg-invaddpicsinvv,8nc-6-374b.jpg-invaddpicsinvv,8nc-7-5c80.jpg-invaddpicsinvv,8nc-8-7ffd.jpg-invaddpicsinvv,8nc-9-d6fb.jpg|/addpics|

Achim Offline



Beiträge: 117
Punkte: 105

22.06.2016 15:37
#2 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Michael,

da hast Du ja schon einiges geschafft! Das wird ja ein mächtiges Gerät, viel Spaß beim Kurvenfahren Drei angetriebene Achsen und zwei Auflieger, das gibt sicher einen riesigen Wendekreis.
Mir persönlich gefallen die Stoßstange und der Heckabschluß nicht, die sind mir zu tief, aber ich stehe auch mehr auf die europäischen LKWs.

Bin gespannt wie es hier weiter geht.

Gruß

Achim

Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

23.06.2016 01:39
#3 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Achim,

danke für Deine Meinung.
Die Stoßstangen sind nur erst mal als Platzhalter und um zu schauen wie es im gesamten dann aussieht.

Die bleiben nicht so wie jetzt auf den Bildern.

Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

24.06.2016 16:04
#4 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Leute,

bin mal wieder ein Stückchen weiter. CAD Programm mal ein bisschen geärgert ^^

Bin mal gespannt ob ich das auch so alles hin bekommen wie ich es geplant hab ;)

Aufliegerstützen


Dolly für den zweiten Anhänger


Querträger mit Kabeldurchführung



Es geht vorran ;) ;) ;)|addpics|8nc-a-9c85.jpg-invaddpicsinvv,8nc-b-2699.jpg-invaddpicsinvv,8nc-c-e102.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

MHS Offline



Beiträge: 351
Punkte: 336

26.06.2016 12:00
#5 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Michael

Einen schönen Kenworth baust du da.
Wünsche die viel Erfolg beim durchführen deiner Projekte .
Hab ja auch einen Vierachser Kenworth ( Dumper ) im Bau.
Fertigst du die Dolly Teile selber Felgen , Naben Aufhängung ?
Wird die Sattelstütze Elektrisch betrieben oder mit Handkurbel ?

Martin

Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

26.06.2016 14:07
#6 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Martin,

danke.
Ich hoffe das ich aus alles so hinbekomme wie ich es mir ausgedacht hab

Die Dollyteile beziehe ich von Fechtner.
Die Sattelstütze wird Elektrisch betrieben. Aber nicht, so wie gedacht wie in der CAD-Zeichnung, über Wellen sondern mit 2 Minigetriebemotoren. In Planung ist noch ein Freilauf mit Handkurbel, aber mal schauen.
Bin mir allerdings noch nicht ganz sicher wie ich das alles mit den Kanälen unterbringe

Die Auflieger- und Dollyachsen fräse ich selber. Gibt ja leider nichts passendes bei Veroma/Fechtner. Die Planung dafür ist grade im gange

Das was ich noch am überlegen bin ob ich mir die 14-Kanal, 2,4Ghz FB von Carson hole.
Im moment hab ich noch die F-14 voll ausgebaut in benutzung. Allerdings noch auf 40Mhz betrieb.

MHS Offline



Beiträge: 351
Punkte: 336

26.06.2016 21:06
#7 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo Michael


Das wirst du bestimmt hinbekommen.

Kannst dir ja mal meine Bauberichte unter Sonstige Modelle : Dollys / Trailer als Inspiration ansehen .

Bin vor ein paar Jahren auch auf 2,4Ghz umgestiegen ( Graupner ) wegen den Störungen .

Soviel ich weis gibt es auch Umbausätze für die F-14 auf 2,4 Ghz.


Martin

Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

05.07.2016 14:36
#8 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo liebe Mitglieder,

mein CAD musste mal wieder herhalten xD

Behalte Euch natürlich nicht vor was ich wieder im Kopf hatte :P







Jetzt müssen erst wieder die Maschinen her halten ;)

Edit: So der Hänger wieder doch geändert. Muss die Polyplatten austauschen gegen 3mm. Die 1,5mm Platten sind doch sehr unstabil.

Gruß Michael

mc.joe Offline




Beiträge: 446
Punkte: 379

05.07.2016 17:06
#9 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Zitat von Retzlaff Michael im Beitrag #6


...das was ich noch am überlegen bin ob ich mir die 14-Kanal, 2,4Ghz FB von Carson hole.
Im moment hab ich noch die F-14 voll ausgebaut in benutzung. Allerdings noch auf 40Mhz betrieb...


Hallo Michael,

solange du nicht im Verein oder auf Ausstellungen fährst, sprich alleine unterwegs bist, brauchst du kein Frequenzwechsel, es sei, du hast Störungen im Bereich deiner 40 Mhz.
Neukauf würde ich persönlich nicht, wenn du sagst, du hast nen voll ausgebauten Sender. Rüste den doch einfach auf 2.4Ghz um. Das haben viele gemacht und sind damit zufrieden. Neukauf auch schön, aber was dann mit der alten FB.

Es gibt bei einem Umbau auch die Möglichkeit, den Sender auf 40Mhz oder 2.4Ghz zu betreiben, wenn du ein entsprechenden Umschalter mit einbaust. Das habe ich bei meiner MC 16 Graupner auch so gemacht.

Gruß
der Jo

__________________________________________________
www.mc-joe.net

Retzlaff Michael Offline



Beiträge: 23
Punkte: 1

06.07.2016 01:19
#10 RE: Baufortschritt Zitat · Antworten

Hallo der Jo,

danke für die Info.
Auf Ausstellungen möchte ich doch dann schon meinen Truck präsentieren ;) Denn ich denke da kann man schon viele Leute begeistern.
Alleine in unserer IG haben schon viele gefragt wie,wo,was wegen dem LKW. Da bin ich mit meinem "rolling Chassis" unterwegs gewesen. Und unser Vorstand baut sich gerade einen Hotrod in Maßstab 1:4 mit Conley-Motor

Es gibt ab und an doch mal Senderaussetzer ab einem gewissen Bereich. Von den "Störungen" mal ganz abzusehen. Die K40 ist ja schon nen super Regler. Gott sei Dank stellt der automatisch auf Block wenn der Funk abreißt.

Ich sehe es ja an meinem Buggy. Mit 2,4 Ghz FB macht schon mehr Spass ohne den Gedanken das der Funk abreißt oder Stört.

Werd mich mal später damit befassen, zwecks dem Umbau meiner FB. Aber erst mal muss ich weiter in meiner Werkstatt "übernachten" xDD.

Gruß
Michael

Gruß Michael

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz