Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 6.172 mal aufgerufen
 Maschinen
Sven Frank Offline



Beiträge: 463
Punkte: 463

05.06.2006 20:54
Drehmaschine Optimum D180x300 Vario Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

ich habe mir diese Maschine vor kurzem gekauft. Sie ist ordentlich verarbeitet und trotz ihrer kleinen Abmessungen relativ schwer. Viel habe ich noch nicht damit gemacht, ich werde aber weiterhin hier über Erfahrungen mit der Maschine berichten.
Stahl, und VA (1.4401) habe ich schon probiert. Das ging ganz gut, wobei die kleinen Meißelchen auch ganz kurz eingespannt schnell aufschwingen. In den nächsten Wochen stehen 4 Stück 50er VA (1.4305) Drehteile an, mal sehen ob das was wird.

Das Futter lässt drehen bis max. 90mm Durchmesser zu. Alufelgen drehen sollte also gehen. (Die Felge auf dem Bild ist vom Schink, nur als Demo und zum testen eingespannt)


Gruß, Sven

wo eine Lösung ist, muss ein passendes Problem zu finden sein....

lkw-modell-online.de

rico ( Gast )
Beiträge:

06.06.2006 19:19
#2 RE: Drehmaschine Optimum D180x300 Vario Zitat · Antworten
Hallo Sven,
gratuliere Dir zu der schönen Maschine und wünsche viel Erfolg damit.
Freundliche Grüße, Peter.

LKW-Modellbau ist aller Laster Anfang.

Ich weiß nicht, was der rico da macht?

Sven Frank Offline



Beiträge: 463
Punkte: 463

12.06.2006 23:15
#3 RE: Drehmaschine Optimum D180x300 Vario Zitat · Antworten

Moin,

ich habe mir eine Maschinenleuchte gebaut:

das waren also die ersten Drehteile. Spindeln und Führungen arbeiten präzise, allerdings sollte man zur Schmierung Bettbahnöl verwenden und nicht wie angegeben Waffenöl. Das ist viel zu dünnflüssig, der Ölfilm reisst zu schnell ab.


Gruß, Sven

wo eine Lösung ist, muss ein passendes Problem zu finden sein....

lkw-modell-online.de

 Sprung  

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz